„Zukunftstag“ ermöglicht Blick hinter die Kulissen – Schülerinnen und Schüler zu Gast bei der VR-Bank Kreis Steinfurt eG

Rheine/Ibbenbüren/27.04.2017. Anlässlich des bundesweiten „Zukunftstags“ waren 13
Schülerinnen und Schüler zu Gast in der Hauptstelle der VR-Bank Kreis Steinfurt in Rheine sowie 11 Schülerinnen und Schüler in der Hauptgeschäftsstelle Ibbenbüren. Die jungen Leute im Alter zwischen 12 und 15 Jahren konnten den Mitarbeitern einen Tag lang über die Schultern schauen und bekamen so einen ersten Einblick in den Beruf des Bankers.

Das Organisationsteam, bestehend aus Personalabteilung, Auszubildenden und ehemaligen Auszubildenden hatte ein buntes Programm zusammengestellt: Neben Informationen zu
Praktikum und Ausbildung gab es wertvolle Tipps für die Berufswahl und die Bewerbung.

Nachmittags drehte sich alles um die Ausbildung in der Genossenschaftsbank:
Wie funktioniert eine Bank überhaupt und was unterscheidet die VR-Bank von anderen Banken? Mit welchen Anliegen kommen die Kunden an den Bankschalter und wie führt man ein gutes Beratungsgespräch?

Die Jugendlichen können sich oft gar nicht vorstellen, wie ein „Bankalltag“ aussieht, deshalb versuchen wir am Zukunftstag viele verschiedene Themen zu zeigen“, erklärt Carina Beckmann aus dem Orga-Team, die selbst ihre Ausbildung zur Bankkauffrau bei der VR-Bank absolviert hat. Nach einer Bankführung mit Besuchen in der Privat- und Firmen-kundenbank, in der Personalabteilung, in der Marktfolge und dem Immobilienservice durften die Schüler die Mitarbeiter der verschiedenen Bereiche mit Fragen löchern.

„Die Jugendlichen wissen oft selbst noch nicht, was sie später machen möchten, daher sind die Interviews mit den Kollegen eine gute Möglichkeit aus erster Hand zu erfahren, was genau die Aufgaben der einzelnen Bereiche sind“, sagt Daniela Harbers, Personalreferentin bei der VR-Bank.

Gegen 16 Uhr ist der Ausflug in die Arbeitswelt für die Schülerder 7. und 8. Klasse vorerst vorbei. Mit einer Feedbackrunde und der Übergabe eines Erinnerungsfotos endet ein aufregender Tag. Jetzt geht es erst einmal zurück auf die Schulbank, aber vielleicht wird der ein oder andere bald für ein Praktikum oder eine Ausbildung wiederkommen.

Bei Fragen rund um das Thema Ausbildung und Praktikum steht Daniela Harbers aus der Personalabteilung unter 05971 406-9181 oder per Mail daniela.harbers@vrst.de zur Verfügung.

Carina Beckmann (2.v.l.), Ines Kröner (r.) und Jan Brüning (2.v.r.) haben die Jugendlichen in Rheine betreut.
Maike Leuermann (l.), Kira Konermann (2.v.l.) und Ines Kröner (r.) haben die Jugendlichen in Ibbenbüren betreut.

Diesen Beitrag auf Facebook teilen