12.025 Euro beim Crowdfunding für die Bewässerung des Stadion-Rasens des FCE

Burkhard Fink und Hugo Reeker von der Abteilung Liegenschaften, Projektinitiator und Jugendobmann Peter Pues, sowie Projektleiter Andreas Löcke (v. l.) freuen sich mit Olga Friesen, Leiterin der Hauptgeschäftsstelle, über das gelungene Crowdfunding-Projekt, das die VR-Bank mit 5.300 Euro Cofunding unterstützte.

Rheine/26.09.2017 – Nass geworden ist beim Pressetermin im VR-Bank-Stadion des FC Eintracht Rheine niemand. Olga Friesen, Leiterin der Hauptstelle der VR-Bank Kreis Steinfurt, sollte einmal live erleben, wie die neue, automatische Bewässerungsanlage funktioniert. Mit Hilfe des Crowdfunding-Projektes, dass der Jugendvorsitzende Peter Pues auf der Plattform www.vrst.viele-schaffen-mehr.de der VR-Bank eingestellt hatte, gelang es dem Verein, insgesamt 12.025 Euro zu sammeln. 544 Vereinsmitglieder und Freunde spendeten über die Plattform. Zu jeder Spende gab die VR-Bank nochmals 10 Euro obendrauf.
Ursprünglich hatte der Verein das Ziel, nur das Hauptfeld am Uhlenhook zu bewässern. Nach der riesigen Spendenbereitschaft kann nun auch das Neufeld automatisiert mit Wasser versorgt werden und zusätzlich erhielt das Altfeld einen Wasseranschluss. Nachdem die Finanzierung gesichert war, ist die Baumaßnahme nun unter der Leitung von Vereinsmitglied Andreas Löcke und mit tatkräftiger Unterstützung der Abteilungen Alte Herren und Liegenschaft abgeschlossen.


Diesen Beitrag auf Facebook teilen