VR-Bank Kreis Steinfurt eG zieht Bilanz

Crowdfunding-Plattform feiert ersten Geburtstag

185.000 Euro für 56 gemeinnützige Projekte in der Region

Kreis Steinfurt/21.08.2017. In diesen Tagen wird die Crowdfunding-Plattform „Viele schaffen mehr“ der VR-Bank Kreis Steinfurt eG ein Jahr alt. Mittlerweile konnten 45 Projekte erfolgreich abgeschlossen werden, weitere 11 Projekte befinden sich noch in der Finanzierungsphase.
Besonders erfreulich ist, dass viele der Projekte sogar mehr Geld sammeln konnten, als ursprünglich benötigt.
Bisher wurden insgesamt 185.000 Euro für die 56 gemeinnützigen Projekte gespendet. 85.000 Euro davon kommen aus dem Spendentopf der VR-Bank, die restlichen 100.000 Euro von den Projektunterstützern wie Vereinsmitgliedern, Freunden und Verwandten. Mit den Spenden konnten beispielsweise auch die neuen Zelte für das Sommerlager der KjG Herz Jesu und St. Joseph aus Emsdetten finanziert werden. 4.383 Euro kamen hier zusammen. Das Projekt
wurde zur Freude der Projektinitiatorin Melina Weßendorf sogar überfinanziert. Zwei Wochen Urlaub im Sauerland heißt es jetzt für die 98 Kinder und Jugendlichen, die sich darüber freuen, dass sie in neuen und vor allem trockenen Zelten schlafen können. Auch der Tanzcorps Burggarde der Karnevalsgemeinschaft Bevergern kann sich freuen. Ihr Projekt „Neue einheitliche Gardekostüme“ ist zwar noch nicht beendet, hat aber jetzt schon die gewünschte Spendensumme von 2.500 Euro erreicht. Diesen Erfolg erhofft sich auch die Interessengemeinschaft Fahren für Menschen mit Behinderung aus Ibbenbüren. Hier soll ein Kegelparcours angeschafft werden, der für das Training benötigt wird. Bisher wurde das Equipment immer geliehen, was aber keine optimalen Bedingungen für die Hobby und
Gespannfahrer bedeutet, die auch auf den Deutschen Meisterschaften oder der Weltmeisterschaft antreten wollen. Hier werden 1.500 Euro benötigt.
„Das Prinzip „Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele gemeinsam“ ist seit jeher der Grundgedanke der Volks- und Raiffeisenbanken, deswegen passt Crowdfunding auch so gut zu uns. Es haben schon mehr als 9.000 Unterstützer gespendet. Jeder kann dazu beitragen die Projekte mitzufinanzieren und viele haben am Ende etwas davon. Es ist toll, dass sich so viele Menschen in der Region für soziale Projekte engagieren“, freut sich Chiara Kortekamp,
Leiterin Marketing, über die große Resonanz.
Wie es jetzt weitergeht: Aktuell sind noch knapp 16.000 Euro Cofunding im Spendentopf. Wer noch etwas davon abhaben möchte sollte sich beeilen: In diesem Jahr können die Vereine und Institutionen noch bis zum 30.09. ihre Projekte auf der Plattform unter www.vrst.viele-schaffen-mehr.de einstellen. Anschließend gibt es zunächst einen „Aufnahmestopp“ für neue Projekte, während die bereits eingestellten natürlich bis zum Ende der Laufzeit aktiv bleiben.
Im neuen Jahr soll es weitergehen. Auch dann wird die VR-Bank die Projekte wieder mit einem Cofunding unterstützen. Mitmachen lohnt sich also!
Informationen zum Crowdfunding gibt es unter hier.

Diesen Beitrag auf Facebook teilen