VR-Bank Kreis Steinfurt eG startet Crowdfunding-Plattform für die Region

Neue onlinebasierte Finanzierungsmöglichkeit für Projekte im Kreis Steinfurt

Unter www.vrst.viele-schaffen-mehr.de geht heute die Crowdfunding-Plattform für regionale Projekte der VR-Bank Kreis Steinfurt online. Crowdfunding (zu Deutsch: Schwarmfinanzierung) ist ein innovatives Finanzierungsmodell, bei dem eine Vielzahl von Menschen eine kleine Summe spenden um gemeinsam Projekte zu verwirklichen.

„Viele schaffen mehr“ – Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele gemeinsam. Dies ist seit jeher der genossenschaftliche Grundgedanke der Volks- und Raiffeisenbanken und gleichzeitig das Motto der Crowdfunding-Initiative der VR-Bank Kreis Steinfurt.
Auf www.vrst.viele-schaffen-mehr.de treffen sich Menschen aus dem Kreis Steinfurt, die gemeinsam das Leben in der Region lebenswerter machen wollen. Gemeinnützig anerkannte Einrichtungen, Vereine und Organisationen können auf der Plattform ihre Projektideen vorstellen. Die Projektunterstützer z.B. Vereinsmitglieder, Freunde und Verwandte können dann ihre Lieblingsprojekte finanziell unterstützen (spenden) und so zur Umsetzung beitragen.

Die VR-Bank Kreis Steinfurt hat die Plattform auf die Beine gestellt, um das individuelle Engagement in der Region zu fördern. „Schon immer unterstützen wir die Vereine im Geschäftsgebiet durch Spenden und Sponsoring. Das ist etwas, was uns seit jeher antreibt. Im letzten Jahr haben wir über 700.000 Euro für die Region gegeben. Die Unterstützung kommt Projekten in unserer unmittelbaren Nachbarschaft zugute. Mit den Menschen in der Region möchten wir gemeinnützige Projekte noch stärker fördern.“, so Hubert Overesch, Vorstandsmitglied der VR-Bank Kreis Steinfurt.
Das besondere Plus bei unserer Crowdfunding-Initiative ist das Cofunding erklärt Chiara Kortekamp, Leiterin Marketing & PR: „Wir stellen nicht nur die Plattform zur Verfügung, sondern wir legen pro Spende ab 5 Euro* noch einmal 10 Euro aus unserem Spendentopf oben drauf. Und das solange bis die 25.000 Euro aufgebraucht sind. Schnell sein lohnt sich also!“
* einmalig je Spender/Projekt, unabhängig von der gespendeten Summe

Das Geld für die Unterstützung des Crowdfunding kommt aus den Erlösen des Gewinnsparens, denn von jedem Gewinnsparlos wird ein Euro für gemeinnützige Zwecke in die Region zurückgegeben. So finanzieren sich auch die Spenden, die neben dem Crowdfunding an Vereine und Institutionen in der Region ausgegeben werden. „Auch zukünftig haben unsere Geschäftsstellen die Möglichkeit Vereine und Projekte außerhalb des Crowdfunding individuell zu unterstützen, denn nicht jedes Projekt ist für Crowdfunding geeignet.“, erklärt Chiara Kortekamp.

Die VR-Bank Kreis Steinfurt ruft alle Menschen in der Region auf, Projektideen einzureichen, seien sie klein oder groß. Das kann eine Torwand für den Fußballverein, eine neue Spielburg für den Kindergarten oder ein Vereinsbulli sein.

Ab sofort können sich Projektinitiatoren unter www.vrst.viele-schaffen-mehr.de registrieren und ihr Projekt beschreiben. Es folgt eine zweiwöchige Startphase, in der die Vereine Fans sammeln. Nur die Projekte, die genug Fans haben, werden für die Finanzierungsphase freigeschaltet. Ab diesem Zeitpunkt hat der Verein 90 Tage Zeit, möglichst viele Unterstützer in der Region zu finden, die für das Projekt spenden. Als Gegenleistung erhalten die Spender „Dankeschöns“ mit ideellem Wert.

Die VR-Bank Kreis Steinfurt bietet zwei Informationsveranstaltungen an: Am 1.9.2016 in der Hauptgeschäftsstelle Ibbenbüren, Alte Münsterstraße 17 und am 8.9.2016 in der Hauptstelle Rheine, Matthiasstraße 30 jeweils um 18.00 Uhr können sich interessierte Vereine zum Thema Crowdfunding informieren.
Eine Anmeldung bei Michael Diegner unter crowdfunding@vrst.de oder 05971 406-9150 ist erforderlich.


Geben den Start frei (v. l. n. r.): Vorstandsmitglied Hubert Overesch sowie Chiara Kortekamp, zuständig für die strategische Planung des Projekts, und Michael Diegner, der das Projekt betreut. (Foto: MV Online)

Diesen Beitrag auf Facebook teilen