Ferrari-Fahren im Stadtpark

Rheine. Ein Ferrari und ein Polizeimotorrad sind die neuesten Attraktionen auf der Scooter-Bahn im Stadtpark in Rheine. Passend zu seinem 65-jährigen Jubiläum am kommenden Wochenende - und mit finanzieller Unterstützung der VR-Bank Kreis Steinfurt - hat der Verein Stadtpark Rheine zwei neue Mini-Cars angeschafft. Von den nach über 20 Jahren sehr reparaturbedürftigen, alten Fahrzeugen ist eines schon nicht mehr fahrtüchtig. Deshalb hatte sich der Verein Stadtpark nach einer Firma umgeschaut, die diese Scooter noch produziert und ist fündig geworden. Für einen Euro können nun die Kinder ca. vier Minuten ihre Runden auf der Bahn drehen. Die Einnahmen kommen wiederum dem Stadtparkverein zugute, der sich um die Erhaltung und Pflege der „grünen Lunge“ von Rheine kümmert.
Olga Friesen (2. v. r.), Geschäftsstellenleiterin der Hauptstelle der VR-Bank, überreichte vor Ort eine Spende in Höhe von 1.000 Euro an die Vorstandsmitglieder Ewald Winter, Annette Tombült und Klaudia Hermeling (v. l. n. r.).
 

Diesen Beitrag auf Facebook teilen