Erfolgreicher Abschluss beim Crowdfunding

Förderverein der Grundschule Stadt Lengerich sammelt 1.615€ für Fair AG

Lengerich/08.02.2017. Seit 5 Jahren gibt es die Fair AG der Grundschule Stadt Lengerich an der alle Schüler ab der zweiten Klasse einmal wöchentlich für ein Jahr lang teilnehmen. Im Vordergrund steht die Stärkung der Sozialkompetenz der Kinder, die sich im Schulalltag zurechtfinden müssen. „Wer sich selbst und seine Gefühle besser einzuschätzen lernt, wird durch wachsendes Selbstvertrauen in die Lage versetzt auch mit schwierigen Situationen umzugehen und die Grenzen der Mitschüler besser zu akzeptieren. Erfolge im sozialen Lernen sind die beste Strategie zur Vermeidung von Streitigkeiten und potenzieller Gewalt“,
erklärt Antje Thomas, Vorsitzende des Fördervereins. Zusammen mit der Sozialpädagogin Heike Högemann und den engagierten Eltern und Lehrern machen die Kinder in der Fair
AG durch Spiele und Übungen Lernerfahrungen in verschiedenen Schwerpunkten sozialen Lernens. Dazu gehören u.a. die Stärkung des Selbstvertrauens, die Förderung des „Wir-
Gefühls“ und die Erarbeitung von Konfliktlösungs-Strategien.

Die Finanzierung wird durch den Förderverein der Schule ermöglicht. Um die finanziellen Mittel auch für das Jahr 2016 bereit stellen zu können, hatte sich dieser auf der Crowdfunding-Plattform der VR-Bank Kreis Steinfurt www.vrst.viele-schaffen-mehr.de beworben und in kurzer Zeit sogar mehr Geldspenden gesammelt als erwartet. Bei der
Übergabe des großen Schecks durch den Geschäftsstellenleiter der VR-Bank, Sascha Kötterheinrich, war die Freude bei allen Beteiligten groß.

(v.l.n.r.) Schulleiterin Stefanie Thiele, Julia Sommavilla von der Fair AG, Sozialpädagogin Heike Högemann, die Vorsitzende des Fördervereins Antje Thomas und Janine Lenuweit, Kassenwartin, freuen sich zusammen mit den Kindern der Fair AG über den Scheck der VR-Bank, überreicht von Geschäftsstellenleiter Sascha Kötterheinrich.

Diesen Beitrag auf Facebook teilen