Beiratssitzungen der VR-Bank

Beiräte der VR-Bank Kreis Steinfurt nutzen Angebot des Vorstands zum offenen Austausch / Nähe und Vertrauen in der Region von großer Bedeutung

Rheine/Kreis Steinfurt. In vier regionalen Sitzungen in den Orten Rheine, Emsdetten, Ibbenbüren und Lengerich informierte der Vorstand der VR-Bank Kreis Steinfurt eG jetzt die Beiräte über aktuelle Themen sowie die Entwicklung der Bank. Gut 70 Prozent der Beiratsmitglieder folgten der Einladung und nutzten die Gelegenheit zum intensiven Austausch mit den drei Vorstandsmitgliedern Franz-Josef Konermann, Hubert Overesch und Ulrich Weßeler.
„Wir schätzen die offenen und ehrlichen Gespräche in den kleinen Runden und freuen uns darüber, dass das Angebot so gut angenommen wird. Wir werden auch zukünftig an diesem Format festhalten, denn die Nähe zu unseren Kunden und der Region ist uns sehr wichtig.“, so Franz-Josef Konermann.
Die Beiräte wurden im Zuge der Fusion installiert. Sie dienen Kunden und Mitgliedern der VR-Bank als direkte Ansprechpartner und fungieren bankseitig als Multiplikatoren. 30 Beiräte je Regionalmarkt stellen so eine enge Verbindung zwischen den Kunden und der VR-Bank dar. Die Beiratssitzungen finden zweimal im Jahr statt.


Diesen Beitrag auf Facebook teilen