Finanzielle Unterstützung für vielfältige Aufgaben des SKF

Ibbenbüren. Vielfältigen Aufgaben stellt sich der Sozialdienst Katholischer Frauen Ibbenbüren, um dort zu helfen, wo die Hilfe dringend benötigt wird. Neben dem umfangreichen ehrenamtlichen Engagement werden u.a. für die Tafel, das Frauenwohnhaus und das Sozialkaufhaus regelmäßig erhebliche Geldbeträge benötigt, um diese Dienste aufrecht erhalten zu können. Unterstützung kam jetzt von der VR-Bank Kreis Steinfurt. „Als Bank vor Ort sehen wir die Probleme und wissen den unermüdlichen Einsatz des SKF zu schätzen“, sagte Bankvorstand Franz-Josef Konermann (l.), als er gemeinsam mit dem Leiter der Hauptgeschäftsstelle Ibbenbüren, Maximilian Heile, eine Spende in Höhe von 1.000 € an die Vertreter des SKF (v.l.) Bärbel Lehmann (Vorstand), Barbara Kurlemann (Geschäftsführerin) und Agnes Lohmann (Vorstand) überreichte.

Diesen Beitrag auf Facebook teilen